Viele Verbraucher orientieren sich bei der Suche nach einem Kredit an Testergebnissen und Rankings. Ein durch seriöse Formate ausgezeichneter Testsieger Ratenkredit ist in der Tat meistens günstiger als der breite Marktdurchschnitt. Einen Blankoscheck sollten Sie jedoch keinem Angebot ausstellen. Wir erläutern, was gute Ratenkredite ausmacht und warum gute Rankings nicht alles sind.

Kreditvergleich: Das muss ein Ratenkredit Testsieger bieten

Ratenkredit Testsieger Foto: LDprod / Shutterstock Siegel und Zertifikate lassen sich auf verschiedenen Wegen erwerben. Damit ein bestimmtes Produkt auch nach möglichst objektiven Kriterien einen legitimen Ratenkredit Testsieger darstellt, sollte es aber schon etwas mehr sein. Zwingend notwendig ist ein Zinssatz sichtbar unter dem Marktdurchschnitt. Schließlich ist der Zinssatz das wichtigste Kriterium im Ratenkreditvergleich. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kredit bonitätsabhängig verzinst oder zum Festzins vergeben wird – solange im ersteren Fall der aussagekräftige 2/3-Zinssatz herangezogen wird.

Werfen Sie einen Blick in die Angebotsbedingungen und achten Sie hier insbesondere auf die Klausel zu Sonderzahlungen und vorzeitigen Vollrückzahlungen. Ein Ratenkredit Testsieger sollte bei Voll- und Teilrückzahlungen auf eine Vorfälligkeitsentschädigung verzichten. Schließen Sie den Kredit mit einer Restkreditversicherung ab, lohnt auch hier ein Blick in die Versicherungsbedingungen. Ist die Versicherung jederzeit kündbar? Wie hoch ist in diesem Fall der Stornoabschlag von der Beitragsrückerstattung? Gibt es besondere Leistungsausschlüsse und Karenzzeiten?

Warum gute Rankings nicht alles sind

Ein gutes Ranking ist ein Hinweis auf ein möglicherweise günstiges Preis-Leistungsverhältnis, aber keine Garantie. Vielleicht bezieht sich eine gute Bewertung auf einen Zinssatz, der nur für eine für Sie uninteressante Laufzeit gilt. Möglicherweise wurde der Kredit ohne Restkreditversicherung getestet und würde bei deren Einbeziehung deutlich schlechter abschneiden. Vielleicht ist der Ratenkredit Testsieger für Sie nicht einmal erhältlich – etwa weil Sie selbständig sind und diese Berufsgruppen von der Kreditvergabe ausgeschlossen sind. Es gibt viele Gründe, aus denen gute Rankings und Testergebnisse für Ihre Anforderungen irrelevant sein könnten.

Viele Tests beziehen sich ausschließlich auf die Angaben der Bank in Standardinformationsblatt. Solche Untersuchungen lassen einen wichtigen Aspekt ganz außen vor: Bei einigen Banken dauert es bis zur Gutschrift des Kredits auf Ihrem Konto zwei Wochen, bei anderen erhalten Sie das Geld schon am nächsten Tag. Achten Sie deshalb schon bei der Berechnung und beim Beantragen des Ratenkredits auf Angaben zur Bearbeitungsdauer. Die Bandbreite am Markt spreizt sich in diesem Punkt derzeit, weil mehr und mehr Anbieter abkürzende Verfahren wie Videoident, digitale Signatur und Kontocheck per Algorithmus einsetzen.

Fazit: Rankings bieten nicht allen Kunden Orientierung

Damit ein Ratenkredit Testsieger sein kann, müssen Zinssatz, Konditionen für Sonderzahlungen und ggf. auch die Bedingungen der Restkreditversicherungen günstiger sein als im Marktdurchschnitt. Im Idealfall gehört das Produkt in allen drei Kategorien zu den besten am Markt. Unabhängig von Rankings und Testberichten sollten Sie sich stets selbst ein Urteil bilden. Rankings können auf Faktoren basieren, die für Sie gar nicht relevant sind. Ein günstiger Ratenkredit für Festangestellte und Beamte bringt Selbständigen z. B. wenig. Werfen Sie auch einen Blick auf das Antragsverfahren und die Dauer bis zur Gutschrift des Kredits auf Ihrem Konto. Die Unterschiede in diesem Punkt wachsen, was durch Rankings bislang kaum zur Kenntnis genommen wird.

Smava